1918 - Die unwirklichen Geschichten des Herrn Österreicher

Der Psychotherapeut Franz hat einen schizophrenen Patienten der sich in Luft auflöst. Der Bauer Franz denkt an seine Großtante Marie-Antoinette. Der Philosoph träumt von einem grenzenlosen Europa. Der Leierkastenspieler zeigt Anzeichen von einem Kriegstrauma. Der Koch hat mit österreichischen Menüs zu kämpfen. Der Postbeamte freut sich, dass nun endlich nicht mehr nur zwischen den Zeilen gelesen wird.

In 12 Berufen und unabhängigen Kurzgeschichten bringt Franz Einblick in das Leben um 1918.

Für Informationen und Bestellungen schickt mir bitte euren Namen an diese E-Mail Adresse



(C) Zeichnung von Julia Kerschbaumer

Informationspflicht bezüglich Datenschutz: Ich verarbeite auf dieser Webseite keine Daten von Ihnen. Sie befinden sich jedoch auf einer Google Webseite. Im Zweifel gehen sie direkt auf Amazon.de und kaufen mein Buch dort.